Sprache

Krankenversicherung
In Deutschland ist die Krankenversicherung für ausländische Forscher und auch für ihre mitreisenden Familienangehörigen Pflicht.

Die zuständige Ausländerbehörde verlangt für die Aufenthaltsgenehmigung den Nachweis einer solchen Krankenversicherung.
Ohne gültige Krankenversicherung wird Ihnen keine Aufenthaltserlaubnis erteilt!

Deshalb empfehlen wir Ihnen, schon vor Ihrer Abreise mit Ihrer Krankenversicherung in Ihrem Heimatland Kontakt aufzunehmen, um zu klären, ob Ihr Versicherungsschutz auch in Deutschland wirkt, damit vom ersten Tag an Versicherungschutz besteht.

Sollte dieses nicht der Fall sein, empfehlen wir Ihnen den Abschluß einer Reisekrankenversicherung, die Sie für die ersten Tage in Greifswald schützt. Nach Ihrer Ankunft in Greifswald sind wir Ihnen gern bei der Suche nach einer passenden Krankenversicherung behilflich.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Krankenversicherungen, welche für Sie in Frage kommt, hängt von Ihrem Status an Ihrem Institut ab:

Aufenthalt mit einem Arbeitsvertrag

Abhängig von der Art Ihres Arbeitsvertrages und Ihres Einkommens müssen Sie sich entweder privat krankenversichern oder aber werden Mitglied einer der gesetzlichen Krankenversicherung.
Es gibt eine große Anzahl an gesetzlichen Krankenversicherungen, hier finden Sie eine Liste der Versicherungen, die Büros in Greifswald haben.
Aufenthalt mit einem Stipendium
Sollten Sie mit einem Stipendium nach Greifswald kommen, können Sie sich auch bei dem Stipendiengeber nach eventuellen Kooperationen mit privaten Krankenkassen erkundigen.

Eine Liste privater Krankenversicherungen finden Sie hier:


Weitere Informationen rund um das Thema Krankenversicherung erhalten Sie auch auf den Internetseiten von euraxess Germany.