Sprache

Tagesausflug auf die Insel Usedom
An einem sonnigen Sonnabendmorgen im August startete eine Gruppe von über 20 ausländischen Wissenschaftlern mit ihren Familienmitgliedern und Freunden zu einem Tagesausflug auf die Insel Usedom.
Nach einer gut zweistündigen Zugfahrt wurde die Gruppe im Seebad Ahlbeck vom Fremdenführer Herrn Gildenhaar und Frau Patrick, die die englische Übersetzung übernahm, begrüßt.
Die Gruppe begann sogleich mit einem Rundgang durch das Seebad Ahlbeck, bei dem sie die Geschichte des Ortes nähergebracht bekamen. Nach einem ersten Besuch des feinen Sandstrandes ging es auf der Strandpromenade weiter in Richtung des Seebades Heringsdorf. Dort angekommen, wurde es für alle Zeit ein Lunch einzunehmen. Die ersten aus der Gruppe wagten bereits einen Sprung ins kühle Nass bevor wir einen Rundgang durch Heringsdorf starteten. Wir haben einige mondänen Villen gesehen, die zur Blütezeit der Seebäder im 19. Jahrhundert von berühmten Persönlichkeiten aus erbaut wurden. Heringsdorf war Urlaubsort so bekannter Größen wie den Schriftstellern Theodor Fontane und Maxim Gorki sowie des deutschen Kaisers Wilhelm II. Während der Zeit der DDR wurden die Gebäude vor allem von den Gewerkschaften als Urlaubsheime für Arbeiter genutzt. Nach dem Ende der DDR wurden die meisten Gebäude wieder privatisiert und restauriert, so dass sie nun wieder im alten Glanz erstrahlen und Urlauber aus ganz Deutschland anziehen.
Nach der Führung hatte die Gruppe Zeit, den Ort auf eigene Faust zu erkunden. Die meisten nutzten das schöne Wetter und besuchten den Strand um dort zu entspannen und zu baden.
Gruppenfoto Heringsdorf 18.8.12