Sprache

Toleranz - Offenheit - Innovation

Internationale Forschung in Greifswald stellt sich vor

Am 12. Juni 2010 hat im Bürgerschaftssaal des Rathauses Greifswald eine Veranstaltung stattgefunden, auf der ausländische Wissenschaftler ihre Arbeit vorstellten. Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Greifswald waren vom Welcome Centre und der Universtät Greifswald eingeladen, sich die Vorträge anzuhören.

Mit dieser Veranstaltung sollte die Akzeptanz ausländischer Wissenschaftler in Greifswald erhöht werden, indem gezeigt wird, was für innovative Forschung sie betreiben. Zudem gab es den Wissenschaftlern die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse aus den verschiedensten Forschungsbereichen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Die vortragenden Wissenschaftler waren:

- Herr Dr. Mark Thompson (Großbritannien), Institut für Biochemie – sein Vortrag wurde von Frau Susanne Herter ins Deutsche übersetzt
- Herr Giang- Son Nguyen (Vietnam), Institut für Biochemie – sein Vortrag wurde von Frau Anke Hummel ins Deutsche übersetzt
- Frau Kati Kuitto (Finnland), Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaften – ihr Vortrag wurde von Sebastian Schäffer ins Deutsche übersetzt
- Herr Dr. Maciej Krychowiak (Polen), Max-Planck-Institut für Plasmaphysik – hat seinen Vortrag auf Deutsch gehalten

Die Präsentationen der vier Wissenschaftler und ihre ins Deutsche übersetzenden Kollegen kamen hervorragend an, es wurden komplizierte Sachverhalte und Verfahren auf eine für alle Anwesenden verständliche Ebene gebracht. Dadurch bekam die Veranstaltung eine gewisse Leichtigkeit, ohne ihr hohes fachliches Niveau einzubüßen.

Diese Veranstaltung soll der Auftakt einer Reihe sein, bei der ausländischen Wissenschaftler ihre Arbeit vorstellen werden. Der nächste Termin wird voraussichtlich im Herbst sein, dann ist geplant, zwei weitere Wissenschaftler über ihre Arbeit und Forschungen sprechen zu lassen.