Sprache

Führung durch das Arboretum
Das Welcome Centre Greifswald hatte am 28. Mai 2010 für internationale Wissenschaftler, ihre Partner und Familien eine Führung durch das Arboretum des Botanischen Gartens der Universität Greifswald organisiert.

Durch den vielen Regen am Vormittag des 28. Mai 2010 blieb über Mittag der bange Blick gen Himmel: Würde das Wetter mitspielen und uns einen trockenen Nachmittag bescheren?

Pünktlich zum Beginn der Führung kam dann aber die Sonne heraus, es wurde wärmer und blieb trocken. Allerdings hatte das eher schlechte Wetter einige Wissenschaftler und ihre Familien davon abgehalten zu der Führung zu kommen.

Gleich zu Beginn des Ganges durch das Arboretum wurde von Herrn Dr. König, dem Kustos des Botanischen Gartens und damit auch des Arboretums, ein kurzer Überblick über die Geschichte der Gehölzsammlung gegeben. Die Anlage des Arboretums in seiner jetzigen Form begann zu Beginn des 20. Jahrhunderts, so dass die ältesten Bäume ca. 80 Jahre alt sind.

Durch das Klima Greifswalds mit seinen recht kalten Wintern sind vor allem robustere Pflanzen im Arboretum vertreten. Dr. König zeigte einige beispielhafte Exemplare wie verschiedene Kieferarten und mit ihren ca. 80 Jahren noch relativ "jugendliche" Mammutbäume.

Der späte Frühling hatte im ganzen Arboretum seine Spuren hinterlassen: Es grünte und blühte überall;besonderen Charme und Duft und verbreiteten die in vielen verschiedenen Farben leuchtenden Rhododendren.

Insgesamt war diese fachkundige Führung sehr informativ und unterhaltsam; es sei darauf hingewiesen, dass das Arboretum in der Saison vom 1.4. bis 31.10 täglich von 9-18 (bzw. 15.45 im April und Oktober) für jedermann geöffnet ist.

Das Arboretum liegt in der Nähe des neuen Campus am Berthold-Beitz-Platz, getrennt von dem Komplex des Botanischen Gartens mit seinen Gewächshäusern und Außenanlagen.


Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier: